Behandlungen für Deine Gesundheit bei...

  • Wirbelsäulen- & Gelenksbeschwerden
  • Muskelverspannungen (Kopf-, Nacken-, Schulter-, Rücken-, Ischiasschmerzen, Drehschwindel)
  • Erschöpfungszustände (Burnout-Syndrom)
  • Gefäßerkrankungen (Venenschwäche, Durchblutungsstörung)
  • Hautprobleme (Akne)
  • Migräne
  • Atemwegsbeschwerden
  • Magen- und Darmbeschwerden
  • Rheumatische Beschwerden
  • Ödeme (Schwellungen)
    nach Verletzungen und Operationen
  • Menstruationsbeschwerden
  • Entschlackungskuren, Diäten
  • Vorbereitung/Nachbehandlung:
    Operationen, Geburten, zahnchirurgische Eingriffe (Förderung des Heilungsprozesses)

Akupunktmassage nach Penzel (APM)

wurde aus der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) entwickelt. Die Lebensenergie (Qi) zirkuliert beim Menschen im Idealfall gleichmäßig in den Meridianen. Kommt es zu einer Energieflussstörung reagiert der Körper mit Schmerz bzw. Unwohlsein. Auch Narben können eine Störung des Energieflusses darstellen. Durch professionelle Befundungsmethoden kann festgestellt werden wo sich im Körper zuviel (=Fülle) bzw. zuwenig (=Leere) Qi befindet. Durch die APM wird der harmonische Energiefluss wieder hergestellt. Die APM ist eine ganzheitliche Therapieform welche Körper, Geist und Seele erfasst.

Wirkungsweise:

  • regt die körpereigenen Selbstheilungskräfte an
  • schmerzlindernd

Indikation:

  • alle Arten von Schmerzzuständen
  • Narben
  • Geburts- und. OP-Vorbereitung bzw. –Nachbehandlung
  • allgemeine Schwächezustände
  • psychische Unausgeglichenheit
  • präventiv, um den Körper vor Krankheiten zu schützen

Lymphdrainage nach Vodder

ist Teil der komplexen physikalischen Entstauungstherapie (KPE). Durch die weiche und gezielte Grifftechnik wird das Lymphsystem beim Abtransport von Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe (Ödeme) unterstützt. Dadurch wird eine Verminderung von Schwellungen erzielt.

Wirkungsweise:

  • stoffwechselanregend
  • beruhigende Wirkung auf das vegetative Nervensystem
  • Entspannung der Muskulatur
  • positive Immunsystembeeinflussung

Indikation:

  • Lymphostatische Ödeme *)
  • Ödeme nach Operationen und Verletzungen
  • rheumatischen Erkrankungen (Arthrose)
  • Neurologische Erkrankungen (Migräne, Trigeminusneuralgie, Schlaganfall, ...)
  • unterstützend bei Hautproblemen (Akne)
  • Unruhe, Stress
  • Verdauungsbeschwerden
  • Narbenbehandlung

*) Zur Behandlung lymphostatischer Ödeme an Armen bzw. an
Beinen (z.B. nach Lymphknotenentfernung bei Krebsoperationen)
ist die Kompressionstherapie ein weiterer unumgänglicher Teil der KPE.
Durch Bandagierung wird der Behandlungserfolg nach der Lymphdrainage
konserviert (Lymphrückfluss wird verhindert).
Zusätzlich ist eine gezielte Entstauungsgymnastik und Hautpflege
(ph-neutral) erforderlich um zum bestmöglichen Erfolg zu führen
und Folgeerkrankungen vermeiden zu können.


Fußreflexzonenmassage nach Marquardt

HOMINIS IMAGO IN PEDIBUS
"Das Bild des Menschen ist in seinen Füßen"

Die Funktionsverbesserung der Organe bzw. der Organsysteme kann durch gezielte Fingerdrucktechnik an den entsprechenden Reflexzonen des Fußes angeregt werden.

Wirkungsweise:

  • regt die körpereigenen Selbstheilungskräfte an
  • löst Spannungszustände und Blockaden

Indikation:

  • funktionelle und organische Störungen z.B.:
    • Atemwegsbeschwerden
    • Magenbeschwerden
    • Verdauungsbeschwerden
    • Menstruationsbeschwerden
    • Klimakteriumsstörungen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Erschöpfungszustände

Bindegewebsmassage nach Dicke

ist eine reflektorische Therapieform bei der durch manuelle Technik ein Reiz in der Haut und im Unterhautbindegewebe erzeugt wird. Die Durchblutung inneren Organe wird durch Nervenimpulse über den Reflexbogen positiv stimuliert.

Wirkungsweise:

  • lokale Durchblutungsförderung
  • lockert krankhaft verändertes Bindegewebe
  • aktiviert Nervenimpulse zu Organen (über Reflexbogen)

Indikation:

  • Fehlregulation des vegetativen Nervensystems
  • Gefäßerkrankungen (Durchblutungsstörungen)
  • funktionelle Organerkrankungen
    (Verdauungsbeschwerden, Asthma Bronchiale, Migräne)

Klassische Heilmassage

ist die Behandlung der Körperoberfläche (Haut/Muskulatur) durch Streichungen, Knetungen, Klopfungen, Schüttelungen, Dehnungen und Drückungen.

Wirkungsweise:

  • Entspannung der Muskulatur
  • Lockerung der Haut/Bindegewebe
  • durchblutungsfördernd
  • stoffwechselanregend
  • schmerzlindernd
  • beruhigend, ausgleichend
  • reflektorische Wirkung auf innere Organe
  • belebt Körper und Geist

Indikation:

  • Muskelverspannungen
  • Wirbelsäulen- bzw. Gelenksprobleme
  • Kopfschmerz bzw. Schwindel aufgrund von Muskelverspannungen
  • zum Wohlfühlen

Tiefenmassage nach Dr. Marnitz

ist eine Erweiterung der klassischen Massage. Sie ermöglicht die Behandlung tiefsitzender Muskelverspannungen.


Cranio Sacrale Balance

hat seine Ursprünge in der Osteopathie und wurde in den 1970ern vom amerikanischen Osteopathen Dr.J.E. Upledger weiterentwickelt. Die beiden Pole Cranium (Schädel) und Sacrum (Kreuzbein) bilden mit den Gehirn- und Rückenmarkshäuten (Membranen) eine Einheit, in welcher die Gehirnflüssigkeit (Liquor) rhythmisch pulsiert.

Dieser Rhythmus überträgt sich in den gesamten Körper und beeinflusst die Entwicklung und Funktionsfähigkeit des ganzen Menschen.

Weiters wurde von Dr. Sutherland (1873-1954) festgestellt, dass hinter den dynamischen Bewegungen der Hirnflüssigkeit eine Kraft wirkt, die diese in Gang setzt. Diese Kraft nannte er Primäratmung oder Lebensatem, der Zündfunke der das System in Bewegung bringt. Die Cranio Sacrale Balance ist eine Körperarbeit bei der mit größter Achtsamkeit, Wertfreiheit und Präsenz deiner Persönlichkeit begegnet wird.

Ich unterstütze mit feinen manuellen Impulsen die Eigenregulierung deines Körpers. Dadurch findet eine Einleitung zurSelbstheilung statt.

Deine Gesundheit wird angeregt, sodass positive Veränderungen stattfinden können.

Diese Behandlungsform kann bei Menschen jeden Alters (vom Neugeborenen bis zum betagten Menschen) angewendet werden.


Schröpftherapie

Seit Jahrtausenden gilt Schröpfen als bewährtes Therapieverfahren zur Regulierung gestörter Körperfunktionen. Bei dieser Behandlungsmethode wird in den auf der Hautoberfläche positionierten Schröpfgläsern ein Unterdruck erzeugt. Dieser wirkt zum Einen als Umstimmungstherapie (Die Umstimmung der Stoffwechselsituation des Gewebes regt den Abtransport von Gift- und Entzündungsstoffen an.) und zum Anderen als Segmenttherapie (Die Durchblutung innerer Organe wird durch Nervenimpulse über den Reflexbögen positiv stimuliert.).

Wirkungsweise:

  • stoffwechselanregend
  • durchblutungsfördernd
  • entzündungshemmend
  • schmerzlindernd
  • entkrampfend
  • aktiviert Nervenimpulse zu Organen (über Reflexbogen)

Indikation:

  • akute Erkrankungen (Bronchitis, grippale Infekte, Halsschmerzen; Migräne)
  • Wirbelsäulen- und Gelenksbeschwerden
  • Muskelverspannungen
  • Asthma Bronchiale
  • Durchblutungsstörungen

Atemübungen

Die Atemübung verfolgt das Ziel, die Konzentration auf sich selbst zu lenken und wahrzunehmen, welche Gefühle, Empfindungen und Reaktionen dabei im Körper entstehen.
Wir wollen dabei die Fähigkeit entwickeln und verstärken, ganz bewusst in uns selbst hineinzuhorchen und in uns zu versinken. "Gedankliche" und muskuläre Verspannungen, die eventuell als Ursache für innere Unruhe und Schmerzen verantwortlich sind werden gelöst.
Dies führt zu der gewünschten psychischen und physischen Entspannung. Bei der Ausatmung können Körperbereiche mit noch bestehenden Fehlspannungen durch gezielte gedankliche Hinwendung entspannt werden.

Wirkungsweise:

  • durchblutungsfördernd
  • vermehrte Sauerstoffanreicherung des Blutes
  • geringere Stresshormonausschüttung
  • lymphatische Entstauung

Indikation:

  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schlafstörungen
  • Unruhezustände
  • Verdauungsbeschwerden
  • Muskelverspannungen

Bewegungsübungen

"Bewegung ist Leben"
Es kann kein anderer Mensch das leisten, was Du selbst für Dich tun kannst, um gesund zu bleiben. Ich berate Dich gerne, wie Du mit einfachen Übungen, die Du leicht in Deinen Alltag einbauen kannst, Deinen Körper wieder ins Lot bringst. Durch Mobilisieren, Kräftigen und Dehnen kannst Du Deine Muskulatur ganz gezielt nach Deinen Bedürfnissen in Schwung bringen.

Mit Übungen aus der Rückenschule beginnst Du ganz langsam, vernachlässigte Muskelpartien zu stärken. Dabei werden Verspannungen gelöst und Dein Bewusstsein für Deine Körperhaltung verbessert.

Wirkungsweise:

  • Kräftigung der Muskulatur
  • Dehnung verkürzter Muskulatur
  • Beweglichkeitsförderung

Indikation:

  • Schmerzzustände der Muskulatur und des Bewegungsapparates
  • Vorsorge um die Beweglichkeit zu erhalten